0221 4003-0

St. Hildegardis Krankenhaus
Bachemer Str. 29-33
50931 Köln

Telefon 0221 4003-0

Leistungsspektrum des Lungenzentrums

Im Lungenzentrum am St. Hildegardis Krankenhaus werden Erkrankungen der Atmungsorgane behandelt: Bronchien,Lunge, Brustfell, Mittelfell (Mediastinum), Rippenfell, Atemmuskulatur, Lungengrundgerüst und Lungengefäße. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Diagnose und Therapie von Krebserkrankungen. Interdisziplinäre Behandlungskonzepte garantieren Ihnen ein Höchstmaß an Qualität und Kontinuität in Ihrer Therapie.

Pneumologen, Onkologen, Thoraxchirurgen und weitere Fachärzte arbeiten eng zusammen. Von der Diagnose bis zur Therapie sorgen fachübergreifende Behandlungskonzepte dafür, dass Sie gut versorgt und betreut sind.

Mit modernen diagnostischen Verfahren untersuchen wir Ihre Erkrankung gründlich. Die Spiegelung der Bronchien, eine Ultraschalluntersuchung oder eine Untersuchung im Computertomographen können helfen, die Gründe für Ihre Beschwerden zu finden. In unserem Lungenzentrum steht ein modernes und gut ausgestattetes Funktionslabor zur Verfügung, in dem wir Erkrankungen der Lungen- und Herzfunktion genau bestimmen können. Rein diagnostische Operationen sind nur in Ausnahmefällen erforderlich – durch moderne Diagnoseverfahren können wir die Anzahl dieser Operationen auf ein Minimum reduzieren.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Abklärung und Therapie von

  • Krebserkrankungen
  • chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (einschließlich Emphysem)
  • Asthma bronchiale.

Wir untersuchen und behandeln weiterhin Erkrankungen wie

  • Lungenentzündungen
  • Pleuraergüsse und -vereiterungen
  • Lungengerüsterkrankungen
  • Lungenkollaps (Pneumothorax)
  • Lungenblutungen

Bei allen operativen Therapien von Lungenerkrankungen arbeiten wir so schonend wie möglich: Offene Operationen mit großen Schnitten sind zur Ausnahme geworden; viele Eingriffe führen wir videoendoskopisch durch. Aber nicht nur die Zugangsverfahren sind schonend ausgerichtet, auch die Lunge selbst wird so wenig wie möglich belastet. Die moderne Thoraxchirurgie bietet Verfahren, mit denen viel Lungengewebe erhalten bleibt, auch wenn ein Tumor entfernt wird. Ihre langfristige Lebensqualität nach der Operation ist so deutlich verbessert.