Dr. Jochen Gerd Hoffmann

Chefarzt der Klinik für Geriatrie

Portrait Dr. Jochen Hoffmann, Chefarzt Geriatrie St. Hildegardis Krankenhaus
  • Qualifikationen und beruflicher Werdegang

    Jahrgang 1963

    Qualifikation

    • 1982 - 1989 Studium der Medizin an der Universität zu Köln
    • 1989 Ärztliche Prüfung
    • 1990 Approbation als Arzt
    • 1992 Promotion an der Medizinischen Klinik II Universität zu Köln, Direktor: Prof. Dr. med. W. Kaufmann, Doktorvater Prof. Dr. med. B. Allolio, mit dem Thema: „Die Tagesrhythmik des freien Cortisols prae und post partum unter dem Einfluss von Corticotropin-Releasing-Hormon“. Beurteilung „Magna Cum Laude“.
    • 1995 Facharzt für Innere Medizin, Ärztekammer Nordrhein
    • 1997 Klinische Geriatrie
    • 1999 Physikalische Therapie,
    • 2007 Palliativmedizin
    • 2009 Diplom Dementia Care
    • 2012 Ernährungsmedizin

    Berufstätigkeit

    • 1989 – 1995 Assistenzarzt in Wesel, Düsseldorf und Duisburg, Weiterbildung Innere Medizin
    • 1995 – 1997 Facharzt in Attendorn, Weiterbildung Klinische Geriatrie
    • 1997 – 1998 Oberarzt Akutgeriatrie und Tagesklinik am St. Johannes – Hospital in Arnsberg-Neheim, Chefarzt Dr. med. F. Richert
    • Seit 01.11.1998 Chefarzt der Klinik für Geriatrie St. Hildegardis Krankenhaus in Köln
    • 2009 Eröffnung der Demenzstation als Teil des Zentrums für Altersmedizin am Malteser Krankenhaus St. Hildegardis durch Königin Silvia von Schweden
    • 2013 – 2017 Stellvertretender Ärztlicher Direktor Malteser Krankenhaus St. Hildegardis
    • 2017 Ärztlicher Direktor (kommissarisch) Malteser Krankenhaus St. Hildegardis
    • 2008 – 2016 Stellvertretender Ärztlicher Direktor Malteser Privatklinik Köln
    • 2016 – 2018 Ärztlicher Direktor der Malteser Privatklinik Köln

    Weitere Qualifikationen

    • Mitglied Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

    • Mitglied der Sektion Geriatrie im BDI

    • Mitglied Ethik–Komitee am St. Hildegardis Krankenhaus

    • 2009 - 2019 Mitglied im Medizinischen Beirat der Malteser Deutschland gGmbH

    • 2010 - 2019   Mitglied im Beirat „Demenz“ der Malteser Deutschland gGmbH

     

  • Publikationen

    Hoffmann J et al. The Care of Acute Patients with Dementia at the Special Care Unit, “Station Silvia”: Results of an Evaluation Study. Rep Glob Health Res 2020; 3: 125.DOI: 10.29011/2690-9480.100125.

    Sottong U und Hoffmann J. Nebendiagnose Demenz – Es geht auch ohne Fixierungen. Deutsches Ärzteblatt | Jg. 114 | Heft 16 | 21. April 2017

    Hoffmann J. Spezialstation - Station Silvia Köln, September 2018. Conference: Gemeinsamer Jahreskongress der DGGG und DGG in Köln 2018. Symposium S609 Spezialstationen für Patienten mit Demenz: pro – kontra. Universität zu Köln

    Hoffmann J. und Weil K. Spezialstation – Station Silvia Köln, September 2017. Conference: 29. Jahreskongress der DGG 2017. Symposium S609 Spezialstationen für Patienten mit Demenz: pro – kontra. Goethe-Universität Frankfurt.

    Hoffmann J, Sottong U. Station Silvia – Neue Wege in der Versorgung demenziell erkrankter Patienten im Akutkrankenhaus. Tagungsreihe der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. 2011; Band 8, 223–229.

    Sottong U, Hoffmann J et al. Demenz im Krankenhaus: Konzepte zeigen Erfolge. Pflegezeitschrift 2018, Jg. 71, Heft 3, 51-55.

    Brühl A, Hoffmann J et al. Use of the Barthel Index, mini mental status examination  and discharge status to evaluate a special dementia care unit. JGG 2017; 65:144-149.

    Hoffmann J. Aktuelle Aspekte zu Alzheimer und Demenz. Geriatrie-Report 2013; 2.

    Hoffmann J, Sottong U. Etablierung eines 24-Stunden-Managements für Patienten mit der Diagnose Demenz im Akutkrankenhaus. Tagungsreihe der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. 2013; Band 9, 225–229.

    Hoffmann J. Demenz und Delir als perioperatives Problem (Abstract). 1. Kölner Alterschirurgischer Kongress, 17. November 2012.

    Hoffmann J, Sottong U, Schmidt-Zadel, R. Station Silvia. Modell einer Spezialstation für kognitiv eingeschränkte Patienten im Akutkrankenhaus. Alzheimer Info 2011, 4.

    Hoffmann J, Sottong U. Station Silvia – Ein Modell für die Versorgung demenziell erkrankter Menschen im Akutkrankenhaus (Poster). Fachtagung „Menschen mit Demenz im Krankenhaus“ am 22.11.2011, Haus der Ärzteschaft, Düsseldorf.

    Hoffmann J. Station Silvia – Neue Wege in der Versorgung demenziell erkrankter Patienten im Akutkrankenhaus (Präsentation). Tagung „Demenz im Krankenhaus“ am 5. Nov. 2010, Düsseldorf.

    Rösler A et al. Spezialisierte Stationen zur Behandlung von akut erkrankten geriatrischen Patienten mit zusätzlichen kognitiven Beeinträchtigungen in Deutschland. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 2010; 43, 4, 249-53.

    Hoffmann J. Die Patienten verlieren ihre Angst. Neue Caritas 2010; 16, 13-17.

    Hoffmann J, Sottong U. Wie das Ich verschwindet. Spiegel Wissen 2009; 1, 80-81.

    Allolio B, Hoffmann J, Linton EA, Winkelmann W, Kusche M, Schulte HM. Diurnal Salivary Cortisol Patterns During Pregnancy And After Delivery: Relationship To Plasma Corticotrophin-Releasing‐Hormone. Clinical Endocrinology 1990, 33 (2) :279-289.

    Allolio B, Schulte HM, Hoffmann J, Kusche M, Winkelmann W, Linton EA and Lowry PJ. Dual Control Of ACTH Secretion By Hypothalamic And Placental Corticotrophin-Releasing-Factor (CRF) In Late Pregnancy (abstract). J Endocrinol Invest 1987; 10 (Suppl. 3): 65.

    Allolio B, Schulte HM, Hoffmann J, Kusche M, Winkelmann W, Linton EA and Lowry PJ. Dual Control Of ACTH Secretion By Hypothalamic And Placental Corticotropin-Releasing Factor (CRF) In Late Pregnancy. Wass JAH et al. (eds.), Neuroendocrine Perspectives© Springer-Verlag New York Inc. 1989.

    Schulte HM, Allolio B, Weisner D, Hoffmann J, Winkelmann W, Ohnhaus EE. Regulation of the pituitary-adrenal-axis in late pregnancy: ACTH and cortisol secretion in response to synthetic human corticotropin-releasing hormone. Acta Endocrinol 1988, 117 (4 Suppl): 98.